Startseite

Biografie

Bildergalerie

Bibliografie



Links

e-mail

Impressum

 

 

 

Dr. Karl M. Herrligkoffer
Nanga Parbat 1953

J.F. Lehmanns Verlag / München 1954

194 Seiten mit 84 sw-Abbildungen und 9 Farbtafeln

Der Expeditionsreport des organisatorischen Leiters der erfolgreichen Deutsch-Österreichischen Willy-Merkl-Gedächtnisexpedition zum Nanga Parbat 1953 mit der Erstbesteigung des Gipfels am 3. Juli durch Hermann Buhl.
Ergänzt wird der Expeditionsreport durch die Kapitel "Meteorologie am Nanga Parbat" von Albert Bitterling / Prof. Dr. Flohn und "Der Mensch in großen Höhen" .

Dies ist das bisher einzige Buch, in dem das berühmte Gipfelfoto Hermann Buhls vom Nanga Parbat mit dem Eispickel und dem Tiroler Wimpel in Farbe abgebildet wurde (werden durfte!).

Viele Differenzen zwischen der erfolgreichen Gruppe am Berg (Buhl, Ertl, Frauenberger) und den Organisatoren der Expedition (Herrligkoffer, Aschenbrenner) ergaben sich aufgrund der vertraglich vereinbarten, alleinigen Vermarktungsrechte der Expedition (Bücher, Vorträge etc.) durch Dr. Herrligkoffer, bzw. seiner 'Gesellschaft zur Förderung deutscher Forschung im Ausland' und der daraus resultierenden einseitigen Berichterstattung über den Verlauf der Expedition.

Der Stil des Buches ist vom heroisch-pathetischen Geist der Expeditionen der 1930er Jahre geprägt.

 

 

Herrligkoffer - Nanga Parbat 1953

Dr. Karl M. Herrligkoffer
Nanga Parbat 1953

Lizenzausgabe für die ehemalige
Deutsche Demokratische Republik
Verlag Neues Leben / Berlin 1954

256 Seiten mit 92 Abbildungen und 8 Vierfarbtafeln

 

 

 

 

 

zurück zur Bibliographie

Herrligkoffer- Nanga Parbat - Lizenzausgabe
 


www.hermann-buhl.de
Hermann Buhl - Gedächtnis - Homepage
© 2014